Wohnglück 3 – Viel Raumgfühl trotz niedriger Decke

Wenn es darauf ankommt, viel Wohnfläche bei wenig Raumvolumen zu bekommen, werden die Decken niedriger. Das muss nicht zu einem beengten Raumgefühl führen.

Wenn die Decke leicht schräg ist, kann man sie in den Bereichen, wo man sitzt oder liegt, die Deckenhöhe unter 2 Meter halten, um sie dafür im Bereich des Stehens und Gehens höher zu halten. Das fördert sogar das angenehme Gefühl, für bestimmte Zwecke kleinere gemütliche Ecken und Nischen zu haben, wo man sich allein oder mit einem Gesprächspartner zurückziehen kann. Der Rest der Anwesenden in den höheren Raumteilen akzeptiert dabei automatisch die entstehende private Zone.

Bei unseren Kompakthäusern führen wir die ansteigende Decke mit dem Terassendach hinter der Fensterfront weiter, so dass der Außenbereich optisch dazugehört und das Wohnen großzügig macht. Ein beengtes Raumgefühl tritt so nicht ein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s